TESTED: Cabrinha Switchblade

The Switchblade has always been a performance benchmark for freeride with big boosting potential, incorporating smoothness and predictability over its decade plus lifespan. As with most heavier five strut kites which exist in the modern marketplace, the Switchblade has a definite leaning towards high wind range performance, with those extra struts keeping the air frame rock solid when things get loaded up and bouncy. It has an exceptionally large wind range, and we were able to comfortably hold on to the 9m where other 9 meters would have had you limping in to the beach. Uniform across the Cabrinha range is the hyper-smooth power delivery feeling through the bar, physically aided by a large frictionless bar aperture and PU coating, which gives the user a reassuring predictability to the handling with nothing snagging.

From a handling perspective, the Switchblade still has a purposefully wider steering arc and less pivoty turn than its counterparts and wants to be flown fairly assertively through the bar to get the most out of it. That legendary easy access boost potential is still there, and it gets you high with very little effort. Get your timing and speed dialed and you’re in for an absolute treat. That turning circle aids a lofty and predictable aerial experience with little chance of overcorrection, adding to the creamy smoothness. Unhooked, those five struts hold things together very well when you load up the canopy, and the steering can be toned down further on the hang points to provide a solid, cable like feel with no surprises, and a minimum of back stalling when trimmed a touch.

Over the entire 2020 range, Cabrinha have used a brand new material they have coined Nano Ripstop. This has a considerably smaller cell size than their previous cloth, doubling the number of ripstop cells, increasing strength and rigidity. A new exclusive coating is being used, which is infused into the cloth in a unique process called plasma treatment, giving the kite added strength and durability. They’ve also introduced a new bonding process to give the material a longer lifespan. The canopy has plenty of segmentation running from the leading edge to the leech, and the kite appears well-tailored and crinkle-free. A modular chicken loop design caters for a really nice sliding set as well as a standard chicken loop which clicks on and off with extreme simplicity and is very well engineered. It’s a refined product, with a long heritage, and they’ve not messed with the established formula too much for 2020. The new canopy material seems to have sharpened up the whole experience and should increase its long term performance and lifespan.

In a sentence: The Switchblade continues to be a classic, and for 2020 it seems genuinely more reactive, silky smooth and comfortable to ride than ever.

190803 TKM 33 Cabrinha - Cabrinha Switchblade

Just In...

Cabrinha Moto

The all-new kite from Cabrinha gets a big tick in the freeride department...

READ MORE

Cabrinha S-Quad

We find no compromises in the latest incarnation of the S-Quad...

READ MORE

Cabrinha XCaliber Wood

The reputation of the XCaliber lives on in its new format...

READ MORE

TESTED: Cabrinha Switchblade

Seit eh und je gilt der Switchblade als Benchmark der Performance-Freerider mit massivem Boosting-Potential, Stabilität und geschmeidigem Flugverhalten. Wie die meisten schwereren Fünf-Strut-Konzepte des modernen Marktes deckt auch er eine riesige Windrange ab – auch wenn’s mal richtig knackig wird, halten die fünf Struts den Rahmen felsenfest in Form. Der Windbereich des Switchblade hat uns allerdings wirklich überrascht! Selbst, wenn andere 9er uns schon längst über den Strand geschliffen hätten, fühlten wir uns mit dem Switchblade in 9 m2 noch wohl. Ein Merkmal, das sich durch die gesamte Cabrinha-Range zieht, ist die maximal smoothe Kraftentfaltung an der Bar – physikalisch unterstützt durch eine große, reibungslose Baröffnung und ein PU-Coating der Leinen, das ein beruhigendes, kontrolliertes Handling ohne jegliches Hängenbleiben garantiert. Im Vergleich zu seinen Pendants weist auch der neue Switchblade immer noch einen größeren Steuerbereich und weniger engen Drehradius auf. Wer seine Vorzüge zur Gänze herausholen will, sollte an der Bar also recht bestimmt agieren. Die legendären, einfach abrufbaren Boosting-Fähigkeiten bleiben auch beim aktuellen Modell aufrecht – um sich hoch hinauszuschießen, braucht es beim Switchblade nicht viel Aufwand. Stimmen Timing und Speed, geht’s sowieso in schwindelerregende Höhen. Der Drehradius garantiert kontrollierte, geschmeidige Schwebeflüge mit geringem Risiko des Übersteuerns. Unhooked sorgen die fünf Struts für angenehme Stabilität, und wer die Steuerleinen weiter unten anknüpft wird mit purem Cable-Feeling belohnt – mit einer Spur Depower auch ohne Backstalls. In der gesamten 2020er-Range kam das brandneue Nano Ripstop zum Einsatz – ein Tuch mit deutlich kleinerer Zellgröße als vorhergehende Materialien und doppelter Anzahl an Ripstop-Zellen, die es noch stärker und widerstandsfähiger machen. Für noch mehr Robustheit und Langlebigkeit sorgen außerdem ein neues, exklusives Coating, das über einen einzigartigen Prozess namens Plasma Treatment ins Tuch infundiert wird sowie ein neuartiger Bonding-Prozess. Von der Leading-Edge bis zur Hinterkante verlaufen über die Canopy zahlreiche Segmente, der Kite wirkt durch und durch solide geschnitten und faltenfrei. Das neue, modulare Chickenloop-Design bietet sowohl einen Slider als auch einen durchdacht konzipierten Standard-Chickenloop, der sich super leicht über ein Klicksystem montieren lässt. Alles in allem ein ausgefeiltes Produkt mit langer Geschichte, an dessen Erfolgsrezept für 2020 nicht allzu viel herumgeschnippelt wurde. Das neue Canopy-Material rundet den Switchblade allerdings noch besser ab und sorgt für noch langlebigere Performance.  

Kurz gesagt: Ein verdienterweise populärer Klassiker – 2020 reaktiver, geschmeidiger und komfortabler als je zuvor.

190803 TKM 33 Cabrinha - Cabrinha Switchblade

Just In...

Cabrinha Moto

Cabrinhas Kite-Neuzugang mischt den Freeride-Sektor ordentlich auf...

READ MORE

Cabrinha S-Quad

We find no compromises in the latest incarnation of the S-Quad...

READ MORE

KITESURFMAG#1 AUF DEM PRÜFSTAND: Cabrinha XCaliber Wood

Auch in der neuen Version wird das XCaliber seinem Ruf gerecht ...

READ MORE