TESTED: RRD Emotion Mk4

The Emotion has been in the RRD line up for a few years now. It began life as a strut-less kite which flew beautifully but could get a bit lively when overpowered, so RRD introduced the single strut which resolved this problem and also improved the stiffness and all round performance of the kite. Jump forward a few years and the one-strut kite has become a super popular option and a competitive part of the marketplace. For 2019, RRD are on to MK4 and we had the chance to test most of the sizes from 17m down to 10.5m, so really put it through its paces. The first thing to note is that this is an incredibly light kite – reinforcements are kept to a minimum (with RRD’s unique 45 degree ‘Radial Reinforcements’ spreading the load on the canopy), the LE is relatively skinny, and the 17m folds down to the size of a 7m. The advice is to pump it up hard and RRD have tested their kites to destruction.

In the air and the Emotion sits very comfortably above you – there is no tendency for it to overfly and you can be confident that it will play-the-game in even the lightest of breezes (and we used the 17m in 6 knots!). Once you are up and riding the power delivery is smooth and progressive and – especially if you’re on a foil – you have the depower you need to get up and going without then taking off like a rocket… The smaller sizes are then surprisingly nimble and responsive. You can really throw them around and although you get some of the ‘flutter’ that you can always expect from single strut kites, the performance is good. So the Emotion MK4 is not just for lighter winds or for beginners, if you want a kite that performs well for freeriding or for riding in the surf then it is also a very good option. And if your budget is stretched, you get a lot of kite for your money.

In a sentence: A solid evolution of the Emotion: for lightwind foiling it is as good as it gets but also a responsive kite and solid option for everyday riding as well…

Just In...

RRD Maquina V3

Our test team really enjoy the classic surfboard feel of the Maquina

READ MORE

RRD Passion MK9

It's a thumbs up from the test team on the new and improved Passion...

READ MORE

RRD Salerosa V4

There's performance on tap within RRD's new Salerosa board...

READ MORE

TESTED: RRD Emotion Mk4

Der Emotion hält sich schon seit einigen Jahren im RRD-Lineup. Seine Karriere begann als Strutless-Kite, der zwar durch gute Flugeigenschaften überzeugte, bei Overpower aber schon mal zu lebhaft werden konnte … Also entschied man sich bei RRD, dem Emotion eine Single-Strut zu verpassen – Problem gelöst! Auch die Stabilität und Overall-Performance wurden durch die einzelne Strut wesentlich verbessert. Ein paar Jahre ist der Emotion im Wettbewerb der Onestrutter mittlerweile ganz vorn dabei. 2019 geht bereits der MK4 an den Start. Im Rahmen unserer Tests haben wir die meisten Größen von 10,5 bis 17 Quadratmeter durchgecheckt. Was uns als erstes aufgefallen ist: Der Emotion ist ein echtes Leichtgewicht. Die Verstärkungen wurden auf ein Minimum reduziert, und durch RRDs einzigartige 45-Grad-Radialverstärkungen wird die Krafteinwirkung auf das Tuch übertragen. Auch die Leading Edge ist relativ schlank gehalten; zusammengefaltet ist der 17er in etwa so groß wie ein 7er. Wir empfehlen, den Emotion relativ hart aufzupumpen. Keine Sorge, in Sachen Crashtests ist man bei RRD wenig zimperlich – man kann also davon ausgehen, dass das Ding ordentlich etwas aushält.

In der Luft steht der Kite angenehm stabil und neigt nicht zum Überfliegen. Selbst bei leichten Brisen kann man sich auf den Emotion in jedem Fall verlassen (wir sind den 17er bei sechs Knoten gefahren). Die Kraftübertragung erfolgt weich und progressiv und – besonders beim Foilen – liefert er die nötige Depower, um nicht gleich anfangs wie eine Rakete abzuheben. Die kleineren Größen sind wiederum überraschend wendig und reaktiv, und obwohl sie bei Turns oft das (für Onestrutter typische) “Flattern” aufweisen, ist die Performance ordentlich. All das in Kombination macht den Emotion MK4 nicht nur zum idealen Leichtwind- bzw. Einsteigerkite – sondern durchaus zu einer soliden Freeride- bzw. Surf-Option. Gerade bei knappen Budgets bekommt man mit dem Emotion jede Menge Kite für wenig Geld.

KURZ GESAGT: Die Evolution des Emotion kann sich sehen lassen: Er macht nicht nur beim Foilen richtig Spaß, sondern eignet sich auch als reaktionsschneller, alltagstauglicher Freeride-Kite bestens.

Just In...

CORE GTS6

The GTS6 is a true evolution of the model, perfect for extreme wind.

READ MORE

Naish Gecko S25

The Gecko gobbles up short chop for breakfast, much like its reptilian namesake devours mosquitoes.

READ MORE

Ocean Rodeo A-Series Roam

The solid performing Roam wave kite is now even better thanks to a new ALUULA airframe material.

READ MORE